Home         Veranstaltungen/Termine         Impressionen         MiZi         Persönliches         Mail         Impressum        Datenschutz


Rhein
-Kultour:
Veranstaltungen/Termine

Burg Stahleck in Bacharach.

 

 Horst Maurer, Bacharach.           Rhein-Kultour - Horst MaurerWelterbeführer, Gäste- und Wanderführer, WeinBotschafter, Heimatforscher

Alle Führungen, Wanderungen und Ausflüge sind für Gruppen (Familien, Vereine oder auch Firmen) auf Anfrage frei buchbar.

Rheinromantik mit Rhein-Kultour - Anzeige (Mai 2022)

 

Angebot 1:

Stadtführung in Bacharach mit Weinprobe & Begrüßungssekt

Wir schlendern durch die „wohl schönste Stadt der Welt“, so schrieb Victor HUGO bei seiner Rheinreise 1840 in sein Tagebuch. Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt von Bacharach, lernen Sie die „heimliche Hauptstadt der Rheinromantik“ näher kennen und erfahren Interessantes über den Steillagenweinbau, die Reben, das Zusammenspiel vom Schieferverwitterungsboden Sonne und Regen und über die Kunst der Winzer besondere Rieslinge zu produzieren.

Zur Weinprobe kehren wir ein in die historische Gaststätte „Zur alten Münze“, verkosten 4 exzellente Weine mit leckerem Winzer–Imbiss.  
Treff: Rheinpromenade „An den drei Poeten“
Dauer:
 ca. 2 Stunden / max. 12 Personen
Preis:
bis 4 Personen 120,- €, jede weitere Person 30,- €

 

Angebot 2: 

 

Die "Rheingold-Straße" ... eine romantische Bustour ins UNESCO Welterbe-Tal der Loreley

 
Atemberaubende Busrundfahrt auf einer der schönsten Ferienstraßen Deutschlands, der sogenannten „Rheingold-Straße“. Wir fahren auf schmalen Wirtschaftswegen, durch Weinberge entlang der Bettkante des Rheins, zwischen Bacharach und St. Goar. Genießen Sie faszinierende Ausblicke in eine der beeindrucktesten Flusslandschaften der Welt, dem Tal der Loreley. Sie lernen die Schönheiten der Seitentäler kennen und erfahren, warum sich im Rheintal so viele Ziegen und Ponys tummeln.

Was hat es mit dem „Mythos Loreley“ auf sich ?
Warum ist es am Rhein so schön?
Wo sind die schönsten Straußwirtschaften und Vinotheken?
Warum spricht man von der „Sommernacht am Rhein“?
Was ist das Besondere am Steillagenweinbau?
Wie entstand das Rheinische Schiefergebirge?
Was spielten Esel für eine Rolle im Steeger-Tal?
Wie entstand das Günderodehaus?
... und vieles interessante mehr.

Auf Wunsch mit Weinverkostung und/oder mit geselligem Abschluss in einem Restaurant, einer Weinstube oder einer Straußwirtschaft ihrer Wahl.
Treff:  gem. Absprache in Bacharach, Oberwesel, St. Goar oder vor ihrem Hotel.
Dauer:  ca. 2,5 Std.
Teilnehmerzahl:  bis 25 Personen
Preis:
25 €-30 € inkl. Weinverkostung

 Rheingoldstrasse                         

 
Hier ein Bericht einer Mainzer Gruppe über die Panorama Bustour entlang der Rheingoldstrasse: Link

 

 

 Angebot 3:

Stadtführung in Bacharach - Bacharach & Clemens Brentano

Stadtführung mit Lesung: „Zu Bacharach am Rheine wohnt eine Zauberin ... “. Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt von Bacharach, lernen Sie das kleine, bezaubernde Städtchen näher kennen und erfahren Interessantes über den Ehrenbreitsteiner Romantiker, Dichter und Lebemann Clemens Brentano. Er war einer der Mitbegründer der Rheinromantik und hat Bacharach in der Weltliteratur bekannt gemacht. Auf Wunsch mit Weinverkostung.

Treff:
 Rheinpromenade „An den drei Poeten“
Dauer: ca. 90 Minuten   
Preis: bis 10 Personen 50 €, jede weitere Person 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei

Treffpunkt "Drei Poeten":           Drei Poeten                   Drei Poeten

 

 

 

 Haus Sickingen

Der historische Winzerhof, vom letzten Ritter Franz von Sickingen, kann auf Wunsch
an jeder Stadtführung in Bacharach besichtigt werden.

 

 

 

Angebot 4:

Stadtführung  in Bacharach - Bacharach & Heinrich Heine

 

Stadtführung mit Lesung:  „Ich weiß nicht was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin, ein Märchen aus alten Zeiten das kommt mir nicht aus dem Sinn“. Ein Weltbekanntes Lied über den Mythos der Loreley.  Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt von Bacharach lernen Sie die „heimliche Hauptstadt der Rheinromantik“ näher kennen und erfahren Interessantes über den Dichter, Jurist, Gesellschaftskritiker und Romantiker Heinrich HEINE und seine Spuren die er in Bacharach hinter lassen hat. Auf Wunsch mit kleiner Weinverkostung.

Treff: Rheinpromenade „An den drei Poeten“
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis:
bis 10 Personen 50 €, jede weitere Person 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei

 

      

 

 

 

 

Angebot 5:

Stadtführung in Bacharach - Bacharach & Carl Gustav Carus

Tauchen Sie ein, bei einem Rundgang durch die Altstadt von Bacharach, in die Zeit der Rheinromantik und erfahren Sie Interessantes über den Arzt, Landschaftsmaler und Philosophen Carl Gustav CARUS aus Dresden, mit Lesung. 
Carus der Bacharach mit seinen Bildern und Texte unvergesslich gemacht hat.
Treff: An den drei Poeten am Rhein
Dauer:
ca. 90 Minuten
Preis: 
bis 10 Personen 50 €, jede weitere Person 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei

 

 

Auch diese Herren hielten sich in Bacharach auf:

 

 

                

 

             Clemens Brentano                  Heinrich Heine                    Carl Gustav Carus                     Victor Hugo

 



Zeichner: Michael Apitz

 

Angebot 6:

Stadtführung in Bacharach - Bacharach & Victor Hugo

Stadtführung mit Lesung “Bacharach ist wohl die schönste Stadt der Welt, die ich in meinem Leben gesehen habe“. Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt von Bacharach, lernen Sie die „heimliche Hauptstadt der Rheinromantik“ näher kennen und erfahren Interessantes über das Leben von Victor HUGO, der begeistert von Bacharach zu berichten wusste. Er besuchte Bacharach 1840 und hat das verträumte Städtchen in der Literatur unvergesslich gemacht.
Treff: Rheinpromenade „An den drei Poeten“
Dauer:
ca. 90 Minuten

Preis:
bis 10 Personen 50 €, jede weitere Person 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei

 

 

 

Angebot 7:

Geführte Wanderung: Bacharach im Blick & weinseliges Rheinsteig-Wandern: Bacharach–Kaub–Lorch–Bacharach.

Per Schiff nach Kaub, vorbei an der legendären Pfalzgrafenstein, anschließend eine kleinen Stadtführung durch die Blücher - Stadt Kaub, weiter entlang des rechtsrheinischen Premium  Wanderweg „ Rheinsteig“,  in Richtung Lorch.
Sie erfahren, bei einem Glas Riesling, von Winzermeister Peter BAHLES, was es mit dem legendären „Freistaat Flaschenhals“ auf sich hat, kehren ein, mitten im Wald, in die Grenzschänke zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen. Wir rasten zum Imbiss mit Bratwurst und Riesling.
Nach Stärkung geht's weiter mit herrlichen Ausblicken ins Rheintal in Richtung Bacharach. Wir rasten an den schönsten Stellen und machen unseren Abschluss, wenn gewünscht, in einer Straußwirtschaft oder Weinstube in Lorch.
Rückkehr per Schiff nach Bacharach, um ca. 16:00 Uhr.
Selbstverpflegung / festes Schuhwerk 

Treff:
 Um 09:30 Uhr, an den Drei Poeten am Rhein in Bacharach 

Dauer:
 ca. 5 Std.,
Preis: 100 € (10 € pro Person plus Kosten für die Schifffahrt)

 

 

 

Angebot 8:

Schiffsbegleitung während einer Rheinschifffahrt

Gerne begleite ich Sie während einer Rheinschifffahrt von Koblenz bis Rüdesheim oder von Rüdesheim bis Koblenz. Sie erfahren, was es mit den sagenumwobenen Ritterburgen und Schlössern auf sich hat, lassen sich verzaubern vom „Mythos der Loreley“, genießen eine der schönsten Flusslandschaften der Welt. Erfahren Interessantes über eine menschliche Besiedlung vor mehr als 2000 Jahren sowie über die aktuelle Situation im Steillagenweinanbau im Mittelrheintal, wo die besten Rieslinge der Welt wachsen.
Zu jeder Burg gibt es eine Geschichte zu erzählen von Freud und Leid der Ritter und Recken, der Jungfrauen und Hexen im Welterbe Oberes Mitterheintal.
Treff: gem. Absprachen in Koblenz oder Rüdesheim
Dauer: ca. 6 Std.
Kosten: 150 €

 

        Die Goethe        Bacharach

 

 

 

Angebot 9:

Geführte Welterbe-Wanderung: Kulturerbe Schieferbruch – Trockenmauern

Wir machen uns auf die Suche nach längst vergessenen Schieferstollen und tauchen in die Welt der Bergleute und Fledermäuse ein.  Beim Wandern in der Weinbergslage „Bacharacher Hahn“  entdecken wir die meisterhafte Handwerkskunst der Erbauer von Trockenmauern. Versteckt in unglaublich engen Felsspalten und Vorsprüngen, sind diese Trockenmauern heute noch in den Schieferhängen des Rheintals zu finden.
Festes Schuhwerk/Taschenlampe
Treff: Rheinpromenade Bacharach „An den drei Poeten“
Dauer: ca. 2 Std.
Kosten: 80 € (5 € pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei)

 

 

 Schiefergrube                

Eingang zu einer Schiefergrube                                    Schieferwanderung      

 

 

 

Angebot 10:

Geführte Welterbe-Wanderung: Auf Augenhöhe mit Exmoor-Pony und Buren-Ziegen

Geführte Wanderung mit Einblick in die „Landschaftspflege durch Beweidung „Bischofshub“ im Diebachtal, nahe Bacharach. Sie erfahren Interessantes über eine besondere Ponyrasse, die sich in einer halboffenen Weidelandschaft gemeinsam mit afrikanischen Buren-Ziegen frei bewegen, um die ehemalige Rebenkulturlandschaft, vor der Verbuschung bewahren.
Treff: Oberdiebach bei Bacharach am Mauritius-Brunnen
Dauer: ca. 2 Std. festes Schuhwerk/Eigenverpflegung
Preis: 80 € (5 € pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei)

          Burenziegen         Exmoor-Ponys

 

 

 

Angebot  11:

Geführte Welterbe-Weinwanderung: Reblaus-Wander-Tag im Heimbachtal

Wir starten mit Weinglas und eigen Verpflegung am Oberheimbacher Dorfgemeinschaftshaus. Sie erfahren Interessantes über Land, Leute und Historie.
Wann und warum gab es dieses erste Reben-Veredelung-Gebiet hier in Oberheimbach? 
Was hat es mit der Reblaus auf sich? 
... und vieles mehr!
An fünf Wein-Stationen genießen wir den Wein der Winzer aus der Region und erfreuen uns an den gebotenen Köstlichkeiten.
Treff:
Dorfgemeinschaftshaus in Oberheimbach um 11:00 Uhr
Dauer: ca. 4 Std.
Preis: 80 € (10 € pro. Person)

    Unterwegs als Wanderführer

 

 

 

Angebot 12:

Geführte Welterbe-Wanderung: Niederheimbach - Fürstenberg - Bacharach                                              

Hoch oben, am Tor zum Diebachtal nahe Bacharach, thront Burg-Ruine Fürstenberg. Als einzige Burg im Welterbe-Tal, die nach der Zerstörung im Jahre 1689 durch Ludwig XIV, nie wieder aufgebaut wurde und nahezu unverändert als Ruine zu besichtigen ist. Wir wandern linksrheinisch auf dem RheinBurgenWanderweg, von Niederheimbach kommend, vorbei am ehemaligen Versorgungshof von Kloster Altenkirchen, dem Peterackerhof. Dort besichtigen wir die kleine Hauskapelle und wandern weiter ins Diebachtal. Immer die seit Jahrhunderten berühmte Weinbergslage „Schloß Fürstenberg“ im Blick, geht es zur Burg Ruine, dessen Namensgeber die Weinbergslage ist. Dort rasten wir, besichtigen die Ruine und wandern entlang den Rheinhöhen weiter nach Bacharach.
Treff: Bahnhof Niederheimbach.
Dauer: ca. 4 Std. 

Preis:
80 € (5 € pro Person)

 

 

 

Burgruine Fürstenberg    Burgruine Fürstenberg

 

 

Angebot  13:

Geführte Wanderung: Bacharacher Burgen - Stahleck & Stahlberg

Wanderung ins Steeger Tal. Start in Bacharach und Aufstieg über den Orionsteig zum Heine-Panoramablick. Weiter durch sonnige Rebflächen zur Burg Stahlberg oberhalb von Steeg. Nach kurzer Rast und Besichtigung der Ruine, geht es hinab nach Steeg und entlang der anderen Talseite, vorbei am Wildgehege, zur Burg Stahleck. Dort genießen wir den grandiosen Blick ins Rheintal, machen eine ausgiebiger Rast und wandern zurück zum Ausgangspunkt nach Bacharach.
Treff:
 Bacharach „ An den drei Poeten“
Dauer:
 ca. 4 Std. festes Schuhwerk/Selbstverpflegung

Preis:
80 € (5 € pro Person)

 

 

 

Angebot  14:

Stadtführung in Bacharach: Bacharach`s  Weinstuben Gestern & Heute

Wir schlendern durch die Altstadt von Bacharach, auf der Suche nach längst vergessenen Weinstuben und Wirtshäusern. Sie erfahren Interessantes über Land und Leute.

Warum ist es am Rhein so schön?
Warum war der „Bacharacher-Wein“ so berühmt?
Was hat es um den sagenumwogenen Feuerwein auf sich?

Zum Ausklang kehren wir ein in die ehemalige Weinstube vom „Haus Sickingen“ und verkosten einen „wünzigen Schluck“ des legendären Feuerwein.
Treff: Rheinpromenade „An den drei Poeten“
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: bis 10 Personen 60 €, jede weitere Person 6 €, Kinder bis 14 Jahre frei

 

  Stadtführung Bacharach

 

 

 

Angebot  15:

Geführte Wanderung in Oberdiebach: Traumschleife "Schellengang“

Das linksrheinische Diebachtal, nahe Bacharach, bildete einst die Grenze zwischen Kur-Mainz und Kur-Köln. Zu dem sogenannten „Viertäler-Gebiet“ gehörten, bis zur Abtretung an den Erzbischof in Mainz im Jahre 1317 außer den Orten Steeg, Bacharach, Oberdiebach und Manubach, auch die Orte Niederheimbach, Oberheimbach und Trechtingshausen. Einmal im Jahr gab es eine Grenzbegehung zwischen den Ortschaften, um Streitigkeiten über Weideland zu vermeiden. Mit sogenannten Schellen (Glocken) machte man auf sich auf den Weg, um den Anspruch geltend zu machen. Heute ist ein Teil dieser Strecke einer der Traumschleifen, am linksrheinischen Rhein-Burgen-Wanderweg. Genießen sie herrliche Blicke ins Rheintal, u.a. auf Ruine Fürstenberg und begegnen Buren-Ziegen und Exmoor-Ponys in der Landschaftspflege durch Beweidung. 
Treff:
gemäß Absprache

Dauer:
ca. 3 Std. festes Schuhwerk, Durstlöscher, Selbstverpflegung
Preis: 60 € (5 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei)

 

 

 

Angebot  16:

Geführte Wanderung in Oberwesel: „Der Ölsberg ruft“ Gratwanderung

Spannende Steigwanderung durch eine rekultivierte Rebenlandschaft mit Einkehr im Günderode–Filmhaus. Sie erfahren Interessantes und Wissenswertes über den historischen Winzerberuf der Weinschröter, den Steillagenweinbau, zur Geologie und den Pflanzen am Mittelrhein. Wir erkunden den Lebensraum der Eidechsen in den Schieferbruch Trockenmauern und genießen grandiose Blicke in den „Grande Canyon“ der Rheinromantik. Auf dieser anspruchsvollen Steigwanderung sind festes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wichtig.
Treff: Oberwesel, historische Weinkelter
Dauer: ca. 4 Std
Preis:
80 € plus Verzehrkosten beim Einkehren

 

    Blick auf Oberwesel                        

 

 

 

Angebot  17:

Stadtführung in Bacharach: Bacharach und der Jäger aus Kurpfalz

 

Stadtführung mit Einblick in das Leben und Schaffen vom Jäger aus Kurpfalz, der seine Sommerresidenz in Bacharach hatte. Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt von Bacharach lernen Sie die „heimliche Hauptstadt der Rheinromantik“ näher kennen und erfahren Interessantes über den bekannten Jäger aus Kurpfalz.
Er lebte und wohnte im Haus UTSCH, in der Koblenzer Straße in Bacharach.
Treff: Rheinpromenade Bacharach „An den drei Poeten“
Dauer:
ca. 90 Minuten
Preis:
bis 10 Personen 50 €, jede weitere Person 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei

 

Bacharach Stadtführung  Stadtführung in Bacharach  

 

 

 

Angebot  18:

Geführte Wanderung Bacharach-Oberwesel: Bacharach - Orionsteig - Heineblick - Sauzahn - Pfalzblick - Schönburg - Elfenlay - Oberwesel

Wir starten in Bacharach an den „Drei Poeten“ in den Rheinanlagen. Schlendern durch das mittelalterliche Städtchen und steigen auf dem  „Orion-Steig“ auf zum „Heinrich HEINE - Panoramablick“.

Weiter geht’s entlang der Bettkante von Vater Rhein in Richtung Oberwesel. Wir genießen herrliche Blicke in Rheintal wandern auf den Rheinhöhen, der Vogtwiese und in die Weinberglage „Bacharacher Hahn“, zum Ferienhof OLDACH bis zum „Sau-Zahn“ mit Blick auf die Pfalzgrafenstein, mitten im Rhein. Immer den Rhein im Augenschein erfahren Sie Interessantes über Land, Leute und Historie von und mit Geschichtenerzähler & Heimatforscher Horst Maurer. Abschluss mit ggf. Einkehr auf der grandiosen Schönburg oberhalb von Oberwesel. Nach Abstieg über die Elfen Lay geht es mit dem Zug zurück nach Bacharach.
Treff: 11.00 Uhr Rheinpromenade Bacharach „An den drei Poeten“
Dauer: ca. 4 Std.

Preis: 80 € plus Verzehr auf Schönburg und DB Rückfahrticket.

 

  Am Heineblick bei Bacharach

 

 

 

Angebot  19:

Stadtführung in Bacharach: Bacharach & 12 schlimme Brände

Bacharach lebt mit seinem historischen Stadtbild, den herrlichen Häusern, der mächtigen Stadtmauer mit 16 Wehrtürmen. Einst Zeichen einer wehrhaften Stadt, sind sie heute belebte Zeugen einer wechselvollen Geschichte.
Während der Führung erfahren sie interessante Geschichten über die Historie und die 12 schlimmen Brände in Bacharach. 1698 - 1925
-  Oberstraße und Holzmarkttor
-  Fleischstraße und Bauerstraße (der große Brand)
-  Bauerstraße und Kranenturm
-  Kranenstraße und Spurgasse
-  Spurgasse und dem südlichen Teil der Stadtmauer

Treff:
 An den „Drei Poeten“ in den Rheinanlagen
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: bis 10 Personen 50 €, jede weitere Person 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei


Angebot  20:

Stadtführung in Bacharach: Bacharach, Mondschein und Romantik

 

Führung in der Abenddämmerung durch die historische Altstadt von Bacharach und Aufstieg zum sagenumwobenen Stadtmauer-Postenturm. Genießen Sie romantische Ein- und Aussichten mit Blick über die Dächer von Bacharach im Mondschein. Lesung von Texte der Poeten  bei einem Gläschen Wein. Sie erleben Rheinromantik pur.

Teilnahmebegrenzung 12 Personen, in Vollmondnächten besonders beeindruckend.
Treff:
 Rheinpromenade "An den drei Poeten"

Dauer: ca. 90 Minuten
Preis:
bis 12 Personen 80 €

   Mondschein über Bacharach          Weinprobe







Angebot  21:

Fackelwanderung zur Burgruine Fürstenberg

Wir treffen uns am „Halben Wehrturm“ in Rheindiebach zur Fackelwanderung. Auf dem Wehrturm erfahren sie Interessantes über Land, Leute, Weinbau und Historie vom Diebachtal im Welterbe Tal der Loreley.
Im Anschluss wandern zur Burg, besichtigen die sagenumwobene Fürstenberg, die einzige noch so erhaltene Burg, wie sie im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1089 von den Franzosen gesprengt wurde.
Rasten am Weinpavillon und genießen einen kulinarischen  Winzer-Imbis mit Köstlichkeiten aus der Landschaftspflege durch Beweidung der MiZi. Dazu wir ein Riesling von der Lage Schloß Fürstenberg gereicht.
Danach werden die Fackeln entzündet, wandern mit Fackeln durch die Ruine entlang den Weinbergen zurück zum „Halben Turm“ nach Rheindiebach.
Treff: Am „Halben Wehrturm“ in 55413 Rheindiebach
Dauer:
ca. 3 Stunden
Preis: 100 € inkl. Winzer-Imbiss und Weinverkostung

Fackelwanderung      Fackelwanderung an der Burgruine Fürstenberg     Fackelwanderung an der Burg Fürstenberg





Angebot  22:

Geführte Welterbe-Wanderung Zwischen Burgen & Baumgeistern im Binger Wald

Start und Ziel ist an der Waldgaststätte „Forsthaus Jägerhaus“ im Binger Wald. Dort kann, wer möchte, vor oder nach der Wanderung einkehren. Die Zufahrt ist ausgeschildert und mit dem Auto über Waldalgesheim möglich.

Auf dem Premium-Wanderweg zwischen Burgen und Baumgeistern wandern wir durch die verwunschene Steckenschläfer-Klamm, bewundern gar gruselige Baumgeister, sehen eine römische Villa, durchstreifen einen spannenden Waldlehrpfad, überqueren eine Hängebrücke, vorbei am Gasthaus „Zum heiligen Grab“, schlendern durch lichten Buchenwald bis zum Blick auf den Rhein und den Mäuseturm. Nach einer kurzen Rast geht es weiter mit Rheinblick zur Besichtigung von Burg Rheinstein, vorbei am preußischen Schweizerhaus. Nach der persönlichen Begrüßung durch den Burgherrn mit einem Glas Burg-Wein auf Rheinfels und anschließender Besichtigung geht es zurück durch das grandiose Morgenbachtal zum Jägerhaus. Dort angekommen - wer möchte – ein geselliges Beisammensein bei Durstlöscher und Imbiss.
Festes Schuhwerk, Selbstverpflegung, für Kinder ab 10 Jahre geeignet.
Treff: am Binger Jägerhaus (Binger Wald, 55413 Weiler bei Bingen)
Dauer:
 
ca. 5 St. 
Preis:
100 € inkl. Weinprobe auf Burg Rheinstein



Angebot  23:

Auf den Spuren von Preußen General Blücher am Rhein.

Geführte Wanderung mit Einkehr ins Blüchermuseum in Kaub.
Wir treffen uns an der Fähre in Kaub und schlendern hinauf, durch das enge Tal in die rekultivierten Rebflächen unterhalb von Burg Gutenfels. Auf historischen Winzerwegen wandern wir zur Burg und genießen Traumhafte Ausblicke ins Welterbe Tal.
D
ie alte Zollfeste Pfalzgrafenstein, mitten im Rhein, ist auch Gesprächsthema, beim Rheinübergang in der Silvesternacht 1813/14 von General Vorwärts mit 50 000 Soldaten, um Napoleon zu verfolgen.

Unterwegs erfahren Sie interessantes u.a. über Land, Leute den Steillagenweinbau und den sagenumwobenen „Freistaat Flaschenhals“.
Zum Abschluss kehren wir ein ins Blüchermuseum und verkosten einen Leckeren Riesling vom Mittelrhein.

Treff:
11.00 Uhr an der Fähre in Kaub
Dauer:
ca. 2 Stunden
Preis:
15 € pro Person / Kinder bis 14 Jahre sind frei.
Änderungswünsche nach Absprache



       Die alte Zollfeste Pfalzgrafenstein

 




Horst Maurer gehört zu den Wir Welterbe-Gästeführer

     

Ursula + Horst Maurer, Niehuisweg 2a, 55413 Oberdiebach, Tel. 06743-2355, mail: Rhein-Kultour